Weiterbildung Optik: Modul Lasermaterialbearbeitung

Das Modul Lasermaterialbearbeitung ist Bestandteil der Weiterbildung Optik, die von der Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen JenALL e. V. in Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena durchgeführt wird.

Mit der Entwicklung neuer Laserstrahlquellen und der ständigen Verbesserung der Strahlqualität hat sich der Laser zu einem außerordentlich flexiblen Werkzeug entwickelt, der in nahezu allen Bereichen der industriellen Fertigung Anwendung findet. Die Verfahren der Lasermaterialbearbeitung sind ausgesprochen vielfältig und umfassen sowohl den Makro- als auch Mikrobereich.

In der Weiterbildungsveranstaltung werden neben den physikalischen und technischen Grundlagen der Lasermaterialbearbeitung wichtige Verfahren und exemplarische Anwendungen vorgestellt.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Laser als Werkzeug
  • Wechselwirkungsprozesse Laser – Materie
  • Verfahren der Lasermaterialbearbeitung
  • Lasermaterialbearbeitungsanlagen
  • Kunststoffbearbeitung mit dem Laser
  • Glasbearbeitungsverfahren mit dem Laser
  • Wirtschaftliche Aspekte

Zur Vertiefung der dreitägigen theoretischen Ausbildung (20.02. – 22.02.2023) kann optional am 23.02.2023 ein ergänzendes Praktikum in den Laboren der EAH absolviert werden. Hierfür stehen verschiedene Versuche zur Auswahl.

Zielgruppe

Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die in der optischen Industrie bzw. verwandten Industriebereichen tätig sind und sich mit Fragen der Lasermaterialbearbeitung beschäftigen

Bildungsgutscheine werden gerne akzeptiert.

Nach der Absolvierung von vier Modulen aus dem Programm der Weiterbildung Optik und entsprechender Abschlussklausur kann das IHK-Zertifikat Fachkraft Optik erworben werden.

Das Modul Lasermaterialbearbeitung ist Bestandteil der Weiterbildung Optik, die von der Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen JenALL e. V. in Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena durchgeführt wird.

Mit der Entwicklung neuer Laserstrahlquellen und der ständigen Verbesserung der Strahlqualität hat sich der Laser zu einem außerordentlich flexiblen Werkzeug entwickelt, der in nahezu allen Bereichen der industriellen Fertigung Anwendung findet. Die Verfahren der Lasermaterialbearbeitung sind ausgesprochen vielfältig und umfassen sowohl den Makro- als auch Mikrobereich.

In der Weiterbildungsveranstaltung werden neben den physikalischen und technischen Grundlagen der Lasermaterialbearbeitung wichtige Verfahren und exemplarische Anwendungen vorgestellt.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Laser als Werkzeug
  • Wechselwirkungsprozesse Laser – Materie
  • Verfahren der Lasermaterialbearbeitung
  • Lasermaterialbearbeitungsanlagen
  • Kunststoffbearbeitung mit dem Laser
  • Glasbearbeitungsverfahren mit dem Laser
  • Wirtschaftliche Aspekte

Zur Vertiefung der dreitägigen theoretischen Ausbildung (20.02. – 22.02.2023) kann optional am 23.02.2023 ein ergänzendes Praktikum in den Laboren der EAH absolviert werden. Hierfür stehen verschiedene Versuche zur Auswahl.

Referent:

Prof. Dr.-Ing. Jens Bliedtner (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

Zielgruppe

Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die in der optischen Industrie bzw. verwandten Industriebereichen tätig sind und sich mit Fragen der Lasermaterialbearbeitung beschäftigen.
Bildungsgutscheine werden gerne akzeptiert.
Nach der Absolvierung von vier Modulen aus dem Programm der Weiterbildung Optik und entsprechender Abschlussklausur kann das IHK-Zertifikat Fachkraft Optik erworben werden.

« Zurück zur Übersicht

Logo JenALL Jenaer Akademie e.V.

Datum
22.02.2023   

Stadt
Jena

Veranstaltungsort
Ernst Abbe Hochschule Jena

Referenten
Prof. Dr.-Ing. Jens Bliedtner (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

Veranstalter
JenALL Jenaer Akademie e.V.
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Telefon
+49 (0) 3641 205 108

E-Mail
peter.perschke(at)eah-jena.de