Investition in die Zukunft

Bild: Spatenstich für den Qioptiq-Neubau im Science Park Göttingen mit Corona-Sicherheitsabstand (von links nach rechts: Jörg Höbeling, Ronge Industriebau; Dr. Gabriele Andretta, Vizepräsidentin des Niedersächsischen Landtags; Michael Birlin, Sparkasse Göttingen; Dr. Robert Vollmers, Qioptiq; Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages; Thomas Barnick, DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG; Rolf-Georg Köhler, Oberbürgermeister Stadt Göttingen) Foto: Beisert

Qioptiq baut neues Produktionsgebäude im Göttinger Science Park

 

Göttingen, 19. Mai 2020

Am 18. Mai 2020 hat Qioptiq mit einem symbolischen Spatenstich (aufgrund der Corona-Situation in kleinem Rahmen und unter Einhaltung aller Vorgaben zum Gesundheitsschutz) den Beginn der Bauarbeiten für den Neubau eines Produktionsgebäudes im Göttinger Gewerbegebiet Science Park eingeläutet. Die Erweiterung der Produktionskapazitäten des Photonik-Spezialisten hat ein Investitionsvolumen von rund 25 Millionen Euro.

Auf einem zunächst ca. 18.000 m² großen Areal entsteht eine Produktionshalle, in der neue hochmoderne Reinräume (Klasse ISO5) und zugehörige produktions­nahe Büroarbeitsplätze sowie die notwendige logistische Infrastruktur untergebracht werden. Das Gebäude wird eine Nutzfläche von insgesamt ca. 6.700 m² haben, davon rund 1.500 m² Reinraumbereiche. Nach aktuellem Planungsstand soll das Gebäude im Juli 2021 bezugsfertig sein. Nach der Inbetriebnahme werden dort ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeit aufnehmen.

Mit den neuen Flächen im Science Park werden dem Unternehmen insgesamt rund 2600 m² Reinräume zur Montage komplexer optischer Systeme sowie für die Bereiche Coating und weitere Optik-Produktionsprozesse zur Verfügung stehen. Qioptiq hatte bereits in den Jahren 2012, 2015 und 2017 substanziell in neue Reinräume am Stammsitz in der Königsallee in Göttingen investiert. Die Gesamtproduktionsfläche (Fertigung inklusive Reinräume, Labore und Lager) des Optikspezialisten in Göttingen wird mit Fertigstellung des neuen Produktionsgebäudes mehr als 8.000 m² (vorher: ca. 4.400 m²) betragen. Am Hauptstandort des Photonik-Unternehmens in der Königsallee in Göttingen wird auch zukünftig weiterhin produziert werden.

Projektpartner für den Neubau sind die Firma Ronge Industriebau aus Alfeld als Generalunternehmer, die DAL Deutsche Anlagen-Leasing (Mainz) als Leasinggeber, die DAL Bautec (Mainz) für das Projektmanagement sowie die Sparkasse Göttingen als Finanzierungspartner.

Dr. Robert Vollmers, Excelitas Vice President Operations, Optics und Qioptiq Geschäftsführer, erklärte anlässlich des ersten Spatenstichs: „Die innovativen und zukunftsträchtigen Projekte, die wir mit unseren anspruchsvollen Kunden aus der Halbleiterindustrie bearbeiten, erfordern die Einhaltung höchster Sauberkeitsstandards im gesamten Produktionsprozess. Die Ausweitung unserer Reinraumkapazitäten ist für uns ein wichtiger Schritt in die Zukunft, da sich Auftragslage und Geschäftsperspektiven weiterhin positiv entwickeln – sogar in dieser schwierigen Zeit.“

Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler: „Qioptiq setzt mit der Entscheidung für diesen Neubau ein deutliches Zeichen für den Standort Göttingen als Innovationsmotor. Ich freue mich sehr darüber, dass die Geschäftsführung auch für die Zukunft eine positive Geschäftsentwicklung voraussagt. Für die Stadt Göttingen sind gerade innovative und erfolgreiche mittelständische Unternehmen wie Qioptiq von Bedeutung.“

„Die Firma Qioptiq stärkt mit dem Neubau im Science Park den Standort Göttingen und bietet dort den hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein attraktives und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld“, freut sich Dr. Gabriele Andretta, Präsidentin des Niedersächsischen Landtages.

Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages: „Mit dem Neubau schlägt das Göttinger Unternehmen Qioptiq ein weiteres Kapitel in der mehr als hundertjährigen Firmengeschichte auf und stellt einmal mehr unter Beweis, dass Tradition und Innovation eine äußerst erfolgreiche Verbindung eingehen können.“

Platzmangel am Stammsitz bereits seit mehreren Jahren

Qioptiq (seit Oktober 2013 ein Excelitas Technologies Unternehmen) hat sich auf die Herstellung von optischen Komponenten und Systemen spezialisiert. Die hochtechnologische Produktionsstätte in Göttingen ist innerhalb von Excelitas das Kompetenzzentrum im Bereich der Halbleitertechnologie und somit für das Unternehmen von strategischer Bedeutung im wachsenden Halbleitermarkt. Entsprechend sind Umsätze und Mitarbeiterzahl hier in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Zurzeit arbeiten bei Qioptiq in Göttingen rund 310 Mitarbeiter.

Um im Hauptgebäude in der Königsallee Platz zu schaffen, sind im März 2019 rund 50 Qioptiq-Mitarbeiter aus den Bereichen R&D und Projektmanagement in neu angemietete Büroflächen beim Nachbarunternehmen Carl Zeiss umgezogen. Zudem wurden Bereiche aus Lager und Versand im März 2020 in das dortige Gebäude verlagert. Bereits in den Jahren zuvor wurden rund 50 Arbeitsplätze aus der Administration und dem Vertrieb in einen Bürokomplex in der Bahnhofsallee ausgelagert.

Unternehmenshintergrund

Excelitas Technologies® Corp. ist ein weltweit technologisch führender Anbieter innovativer, leistungsstarker und marktorientierter Photonik-Lösungen. Das Unternehmen wird den hohen Anforderungen von OEM-Kunden in den Bereichen Beleuchtung, Detektion sowie optische Technologien gerecht und trägt damit entscheidend zum Erfolg seiner Kunden auf unterschiedlichsten Zielmärkten bei – von biomedizinischer Technologie über Forschungslabore, Sicherheit, Konsumgüter, Halbleiter, Energie und Umwelt, industrieller Sensorik und Bildgebung bis hin zu Verteidigung und Luft- und Raumfahrt. Nach dem Erwerb von Qioptiq im Jahr 2013 beschäftigt Excelitas Technologies heute rund 7000 Mitarbeiter in Nordamerika, Europa und Asien, die sich für Kunden in aller Welt engagieren.

Pressekontakt:

Qioptiq

Marina Schaefer, Göttingen
Tel.: +49 (0) 551 / 6935-123
E-Mail: marina.schaefer(at)excelitas.com

Excelitas Technologies Corp.

Oliver Neutert
Regional Marketing Manager EMEA
Feldkirchen (bei München)
Tel.: +49 (0) 89 / 25 54 58-965

E-Mail: oliver.neutert(at)excelitas.com
Internet: www.excelitas.comwww.qioptiq.com

gii die Presse-Agentur GmbH
Immanuelkirchstr. 12
10405 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 53 89 65-0
E-Mail: info(at)gii.de
Internet: www.gii.de