Informativer und spannender Nachmittag mit dem Arbeitskreis Probenpräparation

Bei bestem Wetter luden PhotonicNet und LLS Rowiak LaserLabSolutions am 29.05.2018 zum Arbeitskreistreffen Probenpräparation im Rahmen des Projekts PN4LAB ein. Einen Nachmittag lang wurden hier Impulsvorträge zu unterschiedlichen Ansätzen im Umgang mit dem Thema Probenpräparation vorgestellt und ausgiebig diskutiert.

Unter anderem waren Referenten von der Medizinischen Hochschule Hannover, dem Photonik Inkubator Göttingen und dem NIFE in Hannover (Niedersächsisches Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung) vertreten. Neben der Vorstellung innovativer Projekte, wie etwa dem OPhonLoas, wurden hier auch Herausforderungen und Problemfelder der Probenpräparation vertieft betrachtet. Beim abschließenden Get-together bot LLS Rowiak LaserLabSolutions den Teilnehmern zusätzlich noch die Möglichkeit, verschiedene Proben unter modernsten Stereomikroskopen zu begutachten.

Aufgrund des großen Interesses der Referenten und Teilnehmer gab Herr Dr. Fabian Will noch eine anschauliche Einführung über technische Spezifikationen und Herausforderungen im Bereich der Stereomikroskopie. Denn auch hier eröffnet die digitale Transformation neue Blickwinkel für die Wissenschaft von morgen.

Dadurch, dass das von PN4LAB bereitgestellte Veranstaltungsformat genügend Flexibilität und Zeit für freien Austausch und Interkation bietet, stellt dieses Arbeitskreistreffen ein Highlight im Bereich Networking und Wissensaustausch dar. So konnten bereits erste Ideen und Konzepte für die Initiierung möglicher neuer Projekte zwischen Arbeitskreisteilnehmern entwickelt und mögliche Kooperationsveranstaltungen auf den Weg gebracht werden. Einmal mehr hat sich gezeigt, wie hoch der Bedarf solcher Veranstaltungen ist!

Weitere Informationen zu PN4LAB und den Arbeitskreisen finden Sie hier.