Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Additive Fertigung

Zur Steigerung der Maßhaltigkeit beim Laser-Strahlschmelzen mittels Simulation suchen wir am Standort Garching bei München ab dem 31.08.2019 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Additive Fertigung

Das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München ist eines der großen produktionstechnischen Institute in Deutschland. Die Themenschwerpunkte umfassen die Bereiche Produktion und Logistik, Werkzeugmaschinen, Montagetechnik und Robotik, Fertigungstechnik sowie Füge- und Trenntechnik. In diesen Themenfeldern arbeiten die wissenschaftlichen Mitarbeiter des iwb in Forschung, Lehre und Industrietransfer mit dem Ziel der Promotion.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Bearbeitung eines Forschungsprojekts im Bereich der rechenzeiteffizienten Simulation des Laser-Strahlschmelzens zur Steigerung der Maßhaltigkeit von 3D-gedruckten Bauteilen für die Luftfahrt
  • Anwendung von quelloffenen Werkzeugen und enge Zusammenarbeit mit der MTU Aero Engines AG
  • Experimentelle Untersuchungen zur Erhöhung des Prozessverständnisses und Validierung der Simulationsergebnisse
  • Integration des zusätzlich gewonnenen Prozessverständnisses in die Simulationsumgebung
  • Planung, Durchführung, Auswertung und Abgleich von experimentellen Messungen
  • Bearbeitung von Fragestellungen im Rahmen industriell geförderter Projekte
  • Betreuung von Studierenden bei der Erstellung von Studienarbeiten und Einbindung in Lehretätigkeiten

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Maschinenwesen, (technische) Physik, Technomathematik, Computational Mechanics, Informatik o. ä.
  • Erfahrung im Bereich CAE, Simulation und Programmierung mit dem Ziel, dieses Wissen zu erweitern
  • Python-Kenntnisse von Vorteil
  • Interesse an innovativen Fertigungsverfahren und am anwendungsorientierten, wissenschaftlichen Arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern
  • Eine positive Einstellung sowie ergebnisorientierte, kreative und selbstständige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Spannendes Forschungs- und Arbeitsumfeld inmitten eines jungen, engagierten Teams
  • Hervorragende Laborausstattung
  • Möglichkeit der Promotion zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Bewerbung:
Die Anstellung ist befristet (maximal fünf Jahre).
Bewerbungsende ist der 15.08.2019.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Technische Universität München übernimmt keine mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen verbundenen Kosten.

Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können.

Schicken die Bewerbung bitte an:
Andreas Bachmann, M. Sc.
Tel. +49 89 289 15508
Andreas.Bachmann(at)iwb.tum.de

Technische Universität München
Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)
Boltzmannstraße 15,
85748 Garching b. München

« Zurück zur Übersicht

Logo Technische Universität München - iwb

Firma

Technische Universität München - iwb

Ort

Garching b. München

Veröffentlicht am

11.07.2019

Adresse

Technische Universität München
Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)
Boltzmannstraße 15,
85748 Garching b. München

Telefon

+49 89 289 15508

E-Mail

Andreas.Bachmann(at)iwb.tum.de

Jetzt per E-Mail bewerben