ALPHA LASER nominiert für den HERMES AWARD 2018

ALPHA LASER nominiert für den HERMES AWARD 2018

Die Hannover Messe sucht jedes Jahr die besten Innovationen. Dafür hat die Deutsche Messe AG vor 15 Jahren den renommierten, internationalen Technologiepreis HERMES AWARD ins Leben gerufen.

ALPHA LASER hat sich mit dem Handschweißlaser AL-ARM für den Preis beworben und wurde unter die 5 Finalisten gewählt. Die Deutsche Messe AG schreibt in ihrer Pressemeldung: „Wer es mit seiner Lösung unter die Top 5 schafft, darf sich zu den weltweit innovativsten Unternehmen zählen“.

Das nominierte Produkt AL-ARM wird wie folgt vorgestellt:  Bei dem nominierten Produkt von ALPHA LASER handelt es sich um ein neuartiges mobiles Laserschweißsystem für flexible Reparaturarbeiten. Das Besondere ist, dass die AR-Visualisierung des Schweißprozesses über eine 3D-Laserschutzbrille erfolgt. Diese ermöglicht dem Benutzer, gleichzeitig die Schweißaufgabe und seine Umgebung wahrzunehmen. Der Schweißbereich wird in seinem Blickfeld vergrößert dargestellt und prozessrelevante Daten werden im Bild eingeblendet. Der Laserstrahl wird über ein ergonomisch ausgearbeitetes Handgerät ausgelöst, das einen flexiblen und sicheren Einsatz ermöglicht.
Der Gewinner des HERMES AWARDS wird im Rahmen der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE am 22. April bekannt gegeben. Zuvor werden die fünf nominierten Produkte und Lösungen einem großen Publikum präsentiert. Die Laudatio und die Preisübergabe erfolgen durch die Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.
ALPHA LASER ist gespannt auf die endgültige Entscheidung der Jury.
www.alphalaser.de